Deutscher Polo Verband e.V. • Montgelasstr. 14 • 81679 München • Tel.: 089 - 4111868-77 • Fax: 089 - 4111868-99 • email: office@dpv-poloverband.de
 
 
Versicherung
 
 
 
 
 
 
 
Mitglieder: Formulare
Folgende Formulare können Sie sich als downloads (in neuem Fenster) aufrufen und bei Bedarf ausdrucken:
Antrag auf Mitgliedschaft im DPV
(Voraussetzungen: siehe "Satzung", §5)
Application form temporary membership
Form 2 according § 15 no. 2
Offizieller Spielbericht mit Anleitung (Jan.2015)
Formular zur Meldung besonderer Vorkommnisse (Jan.2015)

Test Turnierreife (Stand Juni 2013) mit Punkten und Auswertungskriterien

Turnierreifetest. Lt. DPV Satzung §15 Abs. 4.1 müssen sich Poloanfänger auf ihre erste Turnierteilnahme qualifiziert vorbereiten:

  1. Polo – Grundkurs mit umfassender Einführung in Spiel und Regel an einer der qualifizierten Poloschulen
  2. Praktische Spielerfahrung, i.d.R. mindestens 30 Club – Chukker
  3. Absolvierung des Turnierreifetests, um eine ausreichende Regelkenntnis nachzuweisen.
  4. Bestätigung der Turnierreife durch Clubvorstand oder Steward
Ziel ist, das Gefahrenrisiko für ihn selbst und Mitspieler so gering wie möglich zu halten.
Die Turnierreife wird vom Clubvorstand (Steward) erteilt und an die Handicap-Kommission weitergeleitet.

Test Schiedsrichter (Stand Juni 2013) mit Punkten und Auswertungskriterien

Offizieller DPV Schiedsrichter Test, Grad „CP“. Der Schiedsrichtertest sollte von allen -1 bzw. muss von allen 0 Goal und höher gehandicapten Spielern durchgeführt werden.

Schiedsrichtertest. Lt. DPV Polo Regeln Anhang B – Anm. für Offizielle, Abs. 5 "Schiedsrichterausschuss“ gelten folgende Empfehlungen:

  1. nach ausreichender Spielerfahrung (Handicap -1) sollte ein Spieler den Schiedsrichtergrad C erwerben
  2. der Schiedsrichtertest muss erfolgreich absolviert werden zum Erhalt des Schiedsrichtergrad „CP“ – durchgeführt von dem Schiedsrichterausschuss des Clubs
  3. nach ausreichender praktischer Erfahrung zur Zufriedenheit seines Clubs, schlägt dieser den Spieler dem DPV Schiedsrichterausschuss vor zur Einstufung Schiedsrichtergrad C

Der erfolgreich bestandene Schiedsrichtertest ist durch den Schiedsrichterbeauftragten des Clubs an den Schiedsrichterausschuß weiterzuleiten. Der Schiedsrichterausschuß sorgt für die Aufnahme des Schiedsrichtergrads „CP“ in die Handicapliste des DPV.

Aus dem Pool der qualifizierten Spieler mit Schiedsrichtergrad C werden Spieler mit besonders viel Erfahrung und guten Leistungen vom DPV Schiedsrichterausschuss in den Schiedsrichtergrad B bzw. A eingestuft. Die Schiedsrichtergrade werden für jeden Spieler auf der DPV Handicap Liste veröffentlicht.